Autor: Tina Buch

Yin Yoga – Entspannter Rücken mit Daniela Girg

Yin Yoga – Entspannter Rücken mit Daniela Girg

Körper, Geist und Seele gehören untrennbar zusammen. Wenn es einem Teil in uns nicht gut geht, werden wir dies auch in den anderen Teilen spüren können.  Im Yoga werden seit jeher alle drei Teile gleichermaßen betrachtet. Die Verbindung zwischen körperlichen Beschwerden und einem seelischen Ungleichgewicht zeigt sich oftmals in den Bereichen von Hüfte und Nacken. Hüftöffnende Yogaklassen können die Gelenke entlasten. Gleichzeitig führt diese Entlastung auch immer dazu, dass die Gelenke, die sich zusammen mit der Hüfte verspannen wie z.B. Knie, Hüftgelenke, der untere Rücken aber auch Schultern und Kiefermuskeln, sich wieder entspannen können.

Yin Yoga ist ein ruhiger Yogastil, der hauptsächlich im Liegen oder Sitzen praktiziert wird. Die Übungen werden ca. 5 Minuten gehalten und mit Hilfsmitteln unterstützt. Mit Yin Yoga lernst Du Dich und Deinen Körper intensiver wahrzunehmen. Durch das lange Verharren in den einzelnen Positionen können sich Verspannungen lösen und das Gewebe fühlt sich weicher und flexibler an.

Yin Yoga ist eine wundervolle Reise zu Dir selbst. Du vertiefst Deine Selbstwahrnehmung und lernst aufkommende Gefühle anzunehmen. Yin Yoga lehrt uns in der Stille zu verweilen. Durch psychologische und hypnotische Aspekte können wir die Stille mit positiven Affirmationen füllen oder Anregungen zum Nachdenken geben. Du lernst das Zwitschern Deiner Seele wieder zu hören.

PERSONENINFO:
Daniela Girg ist Yin Yogalehrerin und Selbstliebe Coach für feinfühlige Frauen. Seit über 10 Jahren begleitet sie Frauen auf ihrem Weg zu mehr Selbstliebe. In ihrem Podcast Seelengezwischer spricht sie über ihren Yogaweg und ihre Erfahrungen mit ihrer Feinfühligkeit.

https://www.beziehungsweise-danielagirg.de
https://www.instagram.com/daniela.girg/
https://www.facebook.com/daniela.girg
Podcast „Seelengezwitscher“ zu finden auf Apple Podcasts, Spotify u.a.

Datum

01.05.2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:30 - 19:30
Kategorie
Anmeldung zum Festival

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben