Mein Name ist Claudia Tej Nidhan Kaur Fromme –und ich praktiziere seit August 2015 Kundalini Yoga.

Im März 2017 bin ich meiner Intuition gefolgt und habe mich für die Lehrerausbildung entschieden, um die Verbindung zu meiner eigenen Seele zu vertiefen und um dann die Möglichkeit zu haben, andere Menschen zu unterrichten und meine Erfahrungen mit ihnen zu teilen. Im November 2017 habe ich erfolgreich meine Prüfung abgelegt und bin seitdem zertifizierte Kundalini Yoga Lehrerin (KRI) Level 1 und Mitglied im Berufsverband 3HO-Deutschland.
Im Jahr 2008 sind meine damals 13-jährige Tochter und mein Mann bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Dieses einschneidende Erlebnis hat mein ganzes Weltbild ins Wanken gebracht und über diesen Verlust fand ich den Zugang zur Spiritualität. Sie hat mir eine ganz neue Sicht auf die Welt und auf mein Leben geschenkt. Heute kann ich sogar dankbar für meine gemachten Erfahrungen sein. So schmerzhaft sie auch waren, sie haben mich dennoch wachsen lassen und mich zu einem liebevolleren Menschen gemacht. Dabei hat mich das Praktizieren von Kundalini Yoga wertvoll auf meinem Weg unterstützt.
Ich unterrichte seit März 2018 Kundalini Yoga. Im Jahr 2019 erfüllte ich mir meinen Traum und baute das ehemalige Spielzimmer in meinem Haus zu einem wundervollen lichtdurchfluteten Yogaraum aus. Mit großer Freude und Leidenschaft unterrichte ich dort nun meine Yogaklassen. Neben den wöchentlichen Kursen biete ich auch immer wieder Workshops „Yoga & Achtsamkeit“ mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.
Andere Menschen zu berühren und sie in ihrer Entwicklung zu begleit

Zur Website

Claudias Videobeitrag: